Weggefährten

 

WILLI ROBERT HUTH  /  HELMUT VERCH  /  KARL SCHMIDT-ROTLUFF  /  2.5. – 30.6.2014

 


Im Mai und Juni präsentieren wir Ihnen in einer kleinen Kabinettausstellung unter dem Titel „Weggefährten” Arbeiten von Willy Robert Huth, Helmut Verch und Karl Schmidt-Rottluff.

Huth (1890 – 1977) und Brücke-Mitbegründer Schmidt-Rottluff (1884 – 1976) zählen zur „verschollenen Generation” und lernten sich nach dem ersten Weltkrieg in Berlin kennen. Verch (1923 – 2002) wurde in den 1940er Jahren Meisterschüler bei Schmidt-Rottluff. Alle drei Künstlerpersönlichkeiten sind Vertreter des expressiven Realismus und standen zeitlebens im engen künstlerischen Austausch.

Gezeigt werden kleinformatige Arbeiten der drei Weggefährten in verschiedenen Techniken. Illustrierte Kartengrüße aus den 1950er und 1960er Jahren, die Huth an Schmidt-Rottluff schickte, runden die Schau ab und dokumentieren die Verbindung der Künstler und ihrer Familien.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Coletta Siedenhans und Johanna Simon

 


Impressum | Cookie Policy
© Siedenhans & Simon GmbH