Auch wenn Du mich nicht siehst

 

SIMONE JÄNKE  /  18.11.2017 – 13.1.2018

 


Zur Ausstellungseröffnung am Samstag, den 18.11.2017 um 15 Uhr
laden wir herzlich ein.


Einführende Worte spricht Dr. Annette Georgi, Kunsthistorikerin
Die Künstlerin ist anwesend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Coletta Siedenhans und Johanna Simon

 


Nach mehreren Jahren der unbevölkerten Szenerien finden nun beseelte Frauengestalten Einzug in Simone Jänkes Werke. Wie sagenhafte Gestalten unterstreichen und pointieren sie die eigentümliche Stimmung, die für das Schaffen der Künstlerin so charakteristisch ist. Ihre Bilder thematisieren das Erspüren von Verbundenheit, wie auch die Rückbesinnung und das Bewusstsein, dass alles fließend und wiederkehrend miteinander verwoben ist. Es geht um die Veränderung und den Abschied von Gewohntem, um die Zuversicht mit dem Blick auf Kommendes, auch wenn es einen Aufbruch ins Unbekannte bedeutet. So sind die Werke stets von existenziellem, gleichzeitig aber ganz persönlichem Inhalt.
Dr. Annette Georgi


Impressum
© Siedenhans & Simon GmbH