Weltstadtmusik  – Drei Konzerte im Garten

 
SNAARMAARWAAR

Powerfolk Trio aus Belgien

18. Juni 2017, 16:30
Die belgische Band Snaarmaarwaar auf der Bühne zu sehen ist immer eine große Überraschung, denn der erstaunliche Sound ihrer akustischen Instrumente scheint eher einer sechsköpfigen Band anstatt eines Trios zu entspringen. Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise gespickt mit dichten Grooves und warmen Melodien. Mit Gitarre, Mandola, Mandoline und Gesang präsentieren sie einzigartigen Folk aus Flandern.

 


SUTARI

Folkloristischer Gesang aus Polen

2. Juli 2017, 16:30

Die drei Musikerinnen kombinieren Dichtung, Theater und Musik zu einem faszinierenden und erstaunlichen Ganzen. Sie singen mit solch einer Leichtigkeit und kreieren dabei eine geradezu hypnotisch-berauschende Atmosphäre. Sutari bedeutet so viel wie „in Übereinstimmung sein“, was das Warschauer Trio musikalisch eindrucksvoll mit harmonischen, perfekt interagierenden Stimmen, umsetzt.

 

 
CROSSWIND

Zeitgenössische skandinavische Folkmusik

20. August 2017, 16:30
Das mitreißende Programm des heimischen Quartetts fängt den Geist der grünen Insel ein. Crosswind präsentieren Irish Folk mit klassischen Instrumenten wie Fiddle, Irish Flute, Tin Whistle oder Knopfakkordeon. Gepaart mit Einflüssen des harmonischen amerikanischen Country Folks und den melancholischen Klängen Skandinaviens ergibt sich ein faszinierender Klangteppich, den die vier jungen Musiker mit ausgefeilten Arrangements und einer beeindruckenden Präsenz auf die Bühne bringen.

 

 

Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte im Forum der Stadthalle Gütersloh statt.

 
Mehr zu den Konzerten aus den Jahren 2016 und 2015


© Siedenhans & Simon GmbH